Frauen in Ingenieur Berufen

Dr. Mae C Jemison, erste afro-amerik. Frau im All
Das Ingenieurswesen ist seit jeher eine reine Männerdomäne gewesen. Doch in den letzten Jahren hat man auch hier begriffen, dass Frauen gute Ingenieure sein können und frischen Aufwind bringen. Seit dem werden aktiv junge Frauen auf diese Berufsbranche aufmerksam und schon ab dem 11. Jahrgang mit dem Studium bekannt gemacht.

Ingenieure sind - vereinfacht gesagt - Problemlöser, die in allen Berufssparten tätig sind: Mathematik, Wissenschaft, Technologie, Industrie und Regierung. Sie werden in der High-Tech, Wissenschaft und Industrie gebraucht und sind spezialisiert in Computer, Mechanik, Chemie, Software oder auch Luftfahrt.

Wann immer ein neues Produkt oder ein Prozess entstehen soll, kommt der entsprechende Ingenieur oder auch ein ganzes Team zum Einsatz. Maximaler Einsatz zu minimalem Aufwand ist gefragt. Der Ingenieur kann während der gesamten Phase begleiten - von der Idee bis zur Vermarktung.

Junge Mädchen sind genauso gut in Mathematik und Wissenschaft wie Jungen, doch durch alte Traditionen und Denkensweise wählen sie an den Universitäten nur selten einen Ingenieursberuf. Durch einen starken Rückgang an Studienabgängern in dieser Branche und gleichzeitig steigender Zahl junger Frauen an den Universitäten - weit mehr als 60% -, versucht man dieses jetzt mit weiblichen Interessenten auszugleichen.
Das Interesse soll schon in der Schule geweckt werden. Projekte, die genderlos für alle Schüler gelten, sollen hier auch die Mädchen involvieren, damit sie ein späteres Studium zumindest in Erwägung ziehen. Gespräche mit weiblichen Ingenieuren und Studentinnen sollen helfen, mehr Verständnis und Licht in diese Männerdomäne zu bringen.

Doch ohne ein besonderes Interesse in Mathematik und Wissenschaft, geht auch hier nichts. Wer jedoch diese Studienrichtung wählt, kann mit Förderungen und vor allem mit guten Arbeitsplätzen rechnen. Verantwortungsvoll und gut bezahlt garantieren sie ein gesichertes Einkommen und sind durchaus auch mit der Familienplanung zu vereinbaren.